Reise Baienfurt 7.Mai 2011

/ April 24, 2011/ Vierzeiler/ 0Kommentare

Am Freitag Morgen, kurz vor siebenFuhr man per Bus nach Schwaben drüben.Die Welt, die lag im Sonnenschein,bald ging es dann nach Bayern rein,genoß die Landschaft, deren Grün,sah  Fluren voll in Gelb erblühen,das später zu E10 hin ziehen.Zweimal wurde des Wegs gerastet,der Wasserhaushalt schnell entlastet,für 70 Cent  tarifgebunden,kostenlos wird’s kaum gefunden.Zwischendrin gabs auch Gesang,der auf der Autobahn verklang.Dann gegen zwei im

Weiterlesen

Wagner Chorreise 2011

/ April 24, 2011/ Vierzeiler/ 0Kommentare

Am Freitag Morgen, kurz vor siebenFuhr man per Bus nach Schwaben drüben.Die Welt, die lag im Sonnenschein,bald ging es dann nach Bayern rein,genoß die Landschaft, deren Grün,sah  Fluren voll in Gelb erblühen,das später zu E10 hin ziehen.Zweimal wurde des Wegs gerastet,der Wasserhaushalt schnell entlastet,für 70 Cent  tarifgebunden,kostenlos wird’s kaum gefunden.Zwischendrin gabs auch Gesang,der auf der Autobahn verklang.Dann gegen zwei im

Weiterlesen

Dank an Katrein

/ Januar 4, 2011/ Vierzeiler/ 0Kommentare

Gern sind wir zu dir gekommen,als wir deinen Ruf vernommenzu den Halbjahrhundertfest,diesen echten Lebenstest.Die Räumlichkeit  toll aufpoliertein Erbsenheer den Tisch verziertdas zwischen Blumen aufmarschiertund Süßgebackenem trappiert.Ganz toll war das Büffet kreiert,zu dem wir öfter hin marschiertDie Hummel war heut prall gefüllt,die Männer damenhaft verhülltals sie den Blumenwalzerreigennach den Tschaikowskiklängen zeigten.Bewegt der Feuerschalentanz,sie gingen wie die Sieben Zwerge,im Wiegeschritt hier voll

Weiterlesen

Unser Chorrückblick 2009

/ Dezember 25, 2009/ Vierzeiler/ 0Kommentare

Ein Kuriosum gabs im ChorEs stellte sich ne Neue vor,worüber sich gar mancher freutewir brauchen  Wachstum, junge Leute, der Meister prüft dann das Talentobs Stimmband nicht verhalten klemmtob man den Ton auch fassen kannschlägt ihn der Meistern eben an,kann man den Ton nicht wiedergeben,dann taugt man nicht für’s Chorusleben Es war ein auftrittsreiches Jahr,erstaunlich wo der Chor so war,gemeinsam mit

Weiterlesen

Für unseren Meister zum Geburtstag

/ November 1, 2009/ Vierzeiler/ 0Kommentare

Alles Gute, alles Schöne,daß das Leben dich verwöhne,daß die Enkel gut gedeihen,die Familie voll erfreuen,daß der Chor erbaulich blühe,alle geben wir uns Mühe,bleib uns lange Musenstern,jeder schätzt dich und singt gern.

Erika s Abschied, Oktober 2009

/ Oktober 29, 2009/ Vierzeiler/ 0Kommentare

Wehmut herrscht im  Sangesraum,wir alle glauben, fassen’s kaum,die Erika muß uns verlassen,muß fernwärts neuen Boden fassen.Wer sie kennt, der kann es fühlen,welch Sorgen und Gefühle wühlen,daß sie den Heimatort verlässt,das fordert hart der Lebensrestzieht zu den Kinder nach Berlin,dort sollen neue  Hoffnung blühen,sie  können helfen, wenn von Nötenund sich den Eltern voll entböten.Die Reife fordert schon Tributeund vieles steht uns

Weiterlesen

Besuch vom Pullacher Männerchor 17.07.2009

/ Juli 17, 2009/ Vierzeiler/ 0Kommentare

Chorbesuch vom Pullacher Männerchor.Zu einem frohen Liederabendhatte  der Wagner Chor geladen.ein jeder bot hier seine Künsteumgeben von der Küchendünsteim Gasthaus Hummel hier im Ort.In vier verschiedenen Variationenwurd uns Forellenkost geboten,zuerst in Schuberts eigener Prägung,dann zog man Mozart in Erwägung,bot auch Beethoven zu Gehör,selbst Tiritomba klang daher.Von uns der Chor der Friedenboten,vollmundig, klangstark dargeboten,auch Bachsche Klänge “Freut euch alle”ertönten in der

Weiterlesen