Begrüßung des Baienfurter Männerchores

/ Mai 30, 2013/ Vierzeiler

Ein weiterer Höhepunkt im Chor
steht abermals vor unserem Tor
Der Liederkranz erneut zu gegen
bringt Frische in das Chores-Leben
Die munteren Sangesoberschwaben
kommen mit neuen Liedergaben,
bereichern unser Choresleben.
Sehr gern sind wir erneut bereit
zur klanglichen Gemeinsamkeit.
Siyahamba, siyahamba,
ach wie bewegt das klingt,
wenn man die Synkope zwingt
und gemeinsam singt und swingt.
Unweit vom schönen Elbestrand,
den Borsberg in der Hinterhand
ist Graupa liebevoll gelegen
umgeben von des Weines Reben.
Der Ort ist weltberühmt geworden
als einer von dem Wagner Horten,
wo er den Lohengrin geschaffen,
wird seiner museal gedacht
in dieser schönen Schlossespracht
Ihr kennt das Elbtal ja bereits
und vieles aus der sächsischen Schweiz
und Pirna wo ihr stets willkommen.
Im Wagnerjahr scheint es genehm,
das Wagnerdenkmal anzusehen.
Unweit im  Liebetaler Grund,
da geben hier die Sachsen kund
wie sehr sie ihren Wagner ehren.
Kraftstark in Bronze fest gegossen 
4 Meter hoch als Gralshüter
schaut er hier auf die Wanderer nieder .
Im Liebetaler wilden Grund
verbrachte er so manche Stund’
und ward zum Lohengrin inspiriert,
drum’s Denkmal dieses Tal heut ziert.
Im Wagnerwahne mitten drin,
neigt sich die Welt zu Wagner hin,
der so umstritten, so  verehrt,
der Opernwelt so viel  beschert.
Wir freuen uns auf die Zeit mit euch
und werden’s herzlich froh bekunden,
mit bichoralen  Sangesstunden.