Jerxsenchor 2014

/ April 24, 2014/ Vierzeiler

Ein Erdrutsch hat den Chor ergriffen,
Herr Wirrmann hat als Chef gekniffen
Ein Neuer trat als Sonnenschein,
froh strahlend in den Chor herein
und hielt so die Problem klein.
Wir, die durch Wirrmann altgeprägt
werden tonal nun neu bewegt.
Der neue Duktus uns noch fremd,
wodurch wir anfangs recht gehemmt.

Ein Höhepunkt stand uns bevor,
ein Auftritt mit dem Wagnerchor.
Mit Frühlingsliedern lieblich schön,
die klangvoll auch zum Herzen gehen.

Herr Jerxsen sagt: es wird gelingen
wir werdens immer öfter singen.
Werden Reserven aktivieren;
Stimmband und Zwerchfell gut trainieren.
passable Klänge intonieren
so dass uns schöne Töne zieren.

So step by step und Ton bei Klang
gewöhnt man sich an seinen Gang.
Ach, es war so vielen Bange
vor dem Auftritt hier im Saal
fast schon eine Seelenqual,
denn es war das erste Mal.

Mit klangvoll reichen Flügeltönen
half er den Gospelklang verschönen.
Wir waren letztlich doch zufrieden.
Wir konnten gute Klänge bieten.
Wir werden weiter daran schmieden.

Ein Glücksgefühl hat uns erfasst,
dass wir den Auftritt nicht verschasst,
wenn mancher Ton noch schief geraten,
wir alle unser Bestes gaben.

Die Wehmut wird alsbald verschwinden,
wir werden mit dir Freude finden.